Historie

Carlos-Molina

Carlos Molina begann 1965 in Guatemala im Alter von sechzehn Jahren Karate Do zu erlernen. Täglich trainierte er im Dojo bei Meister Nobuyoshi Murata und Jorge Sosa. Soke Mabuni Kenei, der weltweit Karate lehrt, folgte zu Beginn des Jahres 1966 einer Einladung nach Guatemala. Er nahm Carlos Molina als Schüler an, der seit dieser Zeit sein regelmäßiger und direkter Schüler ist. 1969 legte Carlos Molina unter der persönlichen Anleitung von Meister Mabuni seine Prüfung zum ersten Dan ab, ebenso wie alle seine weiteren Prüfungen. Mit seiner Zustimmung gründete er 1969 das erste Shin Gi Tai Dojo in Quetzaltenango (Guatemala).

Im Jahr 1976 kam Carlos Molina über Umwege nach Berlin – er war eigentlich auf dem Weg zu seinem Sensei, der inzwischen wieder nach Japan zurückgekehrt war. Er begann Shito Ryu Karate Do nach Meister Mabunis Vorbild in Deutschland. Zuerst trainierte und unterrichtete er in der UFA-Fabrik in Berlin-Tempelhof. 1986 wurde der Verein Shin Gi Tai Kai e.V. in der Oranienstrasse 188 in Berlin-Kreuzberg mit einem eigenen Dojo gegründet und in den Berliner Karate Verband aufgenommen. Aus dieser ersten Schule sind durch das Engagement von Shihan Carlos Molina eine Vielzahl an Schulen in Deutschland und Österreich mit einigen hundert Mitgliedern durch seine Schüler entstanden. Allein in Berlin sind seither vier weitere Shito Ryu Dojos gegründet worden.

Hier ein Bericht über „Den stillen Kämpfer Carlos Molina“aus dem Magazin Tip Berlin von 2001

Carlos-Molina-der_sanfte_KampferShihan Carlos Molina ist Gründungsmitglied und Generalsekretär der Union Shito-Ryu Europa. Er ist Träger des 8. Dans und verfügt über eine Lehrbefähigung des Shito Ryu, die ihm von Soke Mabuni Kenei persönlich übertragen wurde. Ihm wurde aufgrund seiner langjährigen intensiven Lehrer-Schüler Beziehung der Status eines Uchi Deshi, eines direkten Schülers der inneren Überlieferungslinie, von Soke Mabuni Kenei verliehen.

1968 in Guatemala (Yooshukai Quezaltenango):

yooshukai

Soke Mabuni (sitzend, Mitte), Carlos Molina (4. von rechts)

demura-carlos

1970: Fumio Demura und Carlos Molina

ufa

1976: UFA-Fabrik Berlin-Tempelhof

o-188

dojo-g

 Shin Gi Tai Dojo Berlin-Kreuzberg  1986 und 2012.

Ende 2015 ist das Dojo in die Reichenberger Strasse umgezogen.